Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Deutschland gegen "Black Stars"

Veröffentlicht auf von Radio Sonnenschein

 Cacau und Mesut Oezil
 

Zweifelsohne hat sich der dreimalige Weltmeister Deutschland die Ausgangslage vor seinem ersten Auftritt im größte Stadion Afrikas, dem Soccer-City-Stadion von Johannesburg, anders vorgestellt. In der Gruppe D steht die DFB-Elf nach einem Sieg (4:0 gegen Australien) und einer Niederlage (0:1 gegen Serbien) mit dem Rücken zur Wand.

Nur ein Erfolg gegen die Black Stars (1:0 gegen Serbien, 1:1 gegen Australien) bringt Löws "Junge Wilde" sicher in die Runde der letzten 16. Die Ausgangslage für die Afrikaner liest sich da schon besser: Bereits ein Unentschieden reicht Ghana für den Achtelfinaleinzug. Im zweiten Spiel der Staffel stehen sich zeitgleich Serbien und Australien gegenüber.

Das Spiel
Ghana - Deutschland, Gruppe D, Johannesburg (Soccer-City-Stadion), Mittwoch, 23. Juni, 20:30 Uhr (Ortszeit)

Erst einmal standen sich Ghana und Deutschland gegenüber. 1993 feierte die DFB-Elf in einem Freundschaftspiel einen 6:1-Kantersieg in Bochum. Allerdings: Zur Halbzeit lagen die Afrikaner noch mit 1:0 in Front.

Für ein Brüder-Duo dürfte dieses Spiel etwas ganz Besonderes werden. Während die Palacios-Brüder gemeinsam für Honduras auflaufen, stehen Jerome (Deutschland) und Kevin-Prince Boateng (Ghana) in zwei unterschiedlichen Nationalmannschaften. "Die Partie gegen Deutschland ist natürlich etwas Besonderes für mich. Aber ich kann den ghanaischen Fans eines versprechen: Ich spiele, um zu gewinnen, egal ob mein Gegner mein Bruder, mein Vater oder meine Mutter ist", erklärte Letzterer gegenüber FIFA.com.

Allerdings bleibt abzuwarten, ob sich die beiden Brüder tatsächlich auf dem grünen Rasen begegnen, schließlich stand Kevin-Prince in beiden Spielen fast die komplette Spielzeit auf dem Feld, Jerome dagegen wartet noch auf seinen ersten WM-Einsatz.

Das Top-Duell
Per Mertesacker – Asamoah Gyan

Die Hoffnungen der Black Stars ruhen vor allem auf dem erst 24-Jährigen Gyan, der in den zwei vorherigen Spiel beide Tore Ghanas (zwei Elfmeter) erzielt hatte. Der Angreifer dürfte es gegen die Löw-Elf vor allem mit Innenverteidiger Per Mertesacker zu tun bekommen, der bisher eine gute WM-Endrunde spielt und zumindestens schon vor Anpfiff in Sachen Körpergröße die Nase vorn hat (1,98 zu 1,86 Meter).

Zahlenspiele
0 – noch nie in der WM-Geschichte ist der dreimalige Titelträger Deutschland in der Vorrunde ausgeschieden.

Die Stimmen
"Es gibt keinen Grund, etwas zu ändern. Wir müssen absolut an unserem Stil festhalten. 2008 haben wir schlecht Fussball gespielt. Bei der WM haben wir zwei gute Spiele gemacht. Der Druck ist jetzt groß. Aber der ist doch immer da. Wir sind sehr gut darauf eingestellt, auch die jungen Spieler. Ich mache mir überhaupt keine Sorgen, dass wir das Spiel nicht gewinnen. Wir werden Ghana ausschalten." Philipp Lahm (Kapitän, Deutschland) 

"Ich habe in Deutschland meine gesamte Karriere verbracht. Das wird eine wichtige Begegnung. Die besondere Ausgangslage macht die Begegnung noch bedeutender. Sie sind eine starke und erfahrene Mannschaft. Aber in der Abwehr haben sie Schwächen. Wir werden sicher die eine oder andere Chance zu Toren erhalten." Hans Sarpei (Abwehrspieler, Ghana) 

Das sagen die Fans…
"Ich hoffe, dass Deutschland Ghana deutlich besiegt. Zumindest stehen die Chancen nicht schlecht, da Ghana noch kein Tor aus dem Spiel heraus erzielt hat. Also ziemlich abschlussschwach. Ich tippe auf ein 2:0 für Deutschland!" VfB4Life (FIFA.com-User, Deutschland)

"Was hier sehr viele Deutsche vergessen oder nicht wissen: Ghana hat einen serbischen Trainer - ein Grund mehr Bauchweh zu haben. Die Deutschen werden sich die Zähne ausbeissen." serbus (Österreich)

 

 

 

 

Veröffentlicht in Startseite

Kommentiere diesen Post